Ihr Termin in unserer Praxis

Liebe Patienten,

wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen. Während Ihres Aufenthalts möchten wir Ihnen die Zeit bei uns so angenehm wie möglich gestalten.

Um diesen Anspruch bestmöglich zu gewährleisten, haben wir einige Hinweise und Informationen für Ihren ersten oder nächsten Termin bei uns zusammengestellt.

Ihr Praxisteam

Ihr erster Termin in unserer Praxis

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns entschiedenen haben!

1Vereinbaren

Ihren Termin in unserer Praxis können Sie auf verschiedenen Wegen vereinbaren:


2Vorbeikommen

Das erwartet Sie bei Ihrem ersten Besuch.

  • Eine herzliche Begrüßung an unserem Empfang
  • Besprechung der allgemeinen Formalitäten
  • Ärztliche Anamneseerhebung und Untersuchung
  • Besprechung der Befunde ggf einer Diagnose und Therapie
  • Verabschiedung und Vereinbarung möglicher Folgetermine

Ihr Untersuchungstermin

Zur Vorbereitung finden Sie hier einige hilfreiche Informationen

Diabetologische Sprechstunde

Um eine sinnvolle und allumfassende diabetologische Beratung durchführen zu können, bitten wir Sie, folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Versichertenkarte und Überweisung
  • Ihren blauen Gesundheitspass und das Blutzuckertagebuch
  • Ihren aktuellen Medikamentenplan
  • Alle aktuellen Arztbriefe, z.B. vom Augenarzt, Kardiologen. (Im Faller Ihrer ersten Vorstellung bitte auch ältere Berichte)
  • Ihre aktuellen Laborwerte (HbA1, Nieren-, Cholesterinwerte)
  • Ihr Blutzuckermessgerät und Insulinpens

Alle wichtigen Informationen finden Sie auch nochmal in der Checkliste:

file_download Checkliste zur Diabetologischen Sprechstunde

Magen- und Darmspiegelung

Für Ihren Termin zur Magen- oder Darmspiegelung (Gastro- / Koloskopie) finden Sie viele wichtige Informationen zum Ablauf und zur Vorbereitung in unserem Aufklärungsbogen.

file_download Aufklärungsbogen Gastroskopie

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterinnen.

Checkliste für die Magen- oder Darmspiegelung:

  1. Versichertenkarte
  2. Überweisung
  3. Medikamentenplan
  4. Vorbefunde
  5. Ausgefüllter Fragebogen "Bauchbeschwerden"
file_download Fragebogen Bauchbeschwerden